Ausprobiert – Curated Shopping (1/2)

201702_shopping

Schon vor längerer Zeit bin ich über eine Werbung auf Zalon, das Curated Shopping Angebot von Zalando, gestoßen und es hat mich sofort interessiert. Ausprobiert habe ich es jedoch erst letztes Wochenende.

Was ist Curated Shopping?

Beim Curated Shopping sollen die Vorteile von online-Shopping mit einem Beratungsangebot verbunden werden. Durch einen Fragebogen werden deine Vorlieben ermittelt, dann stellt ein/e StylistIn ein Outfit für dich zusammen. Das Angebot an sich ist kostenlos, man bekommt eine Box mit einem Outfit-Vorschlag zugeschickt und kauft nur das, was passt und gefällt. Klingt gut, hm?

Für mich eine wunderbare Vorstellung, denn ich kann mich im vielfältigen Angebot im Internet schnell verlieren, surfe herum und finde letztlich doch nicht das Richtige.

Wie läuft das ab?

Auf zalon.at stelle ich ein Stilprofil zusammen. Dabei habe ich mich gut angeleitet gefühlt: durch Fragen und Bilder werden meine Vorlieben was Stil und Schnitte anbelangt ermittelt. Neben der jeweiligen Größe werde ich auch nach bevorzugten Farben, Rocklängen, Absatzhöhen etc. gefragt. Natürlich kann ich auch angeben, wieviel ich üblicherweise ausgebe und auch freie Anmerkungen machen.

Wer mich kennt, weiß, dass bei mir die Details zur Herausforderung werden: Ich trage nur Naturfasern und achte auf die Nachhaltigkeit meiner Kleidung. Am liebsten sind mir fair hergestellte Produkte, wenn ich dabei nicht fündig werde, achte ich darauf, in Europa hergestellte Waren zu kaufen. Ich weiß, das ist auch keine Garantie für gute Arbeitsbedingungen, dennoch sind sie in meiner Vorstellung besser als in China, Bangladesh und Co. und die Transportwege sind geringer. Also dazu die Anmerkungen gemacht und weiter geht es.

Ich kann Bilder von mir hochladen, damit das Outfit meine Figur und meinen Teint berücksichtigen kann und auch Bilder von Stilen, die mir gefallen. Das mache ich natürlich.

Ich kann sogar meine bevorzugte Stylistin aussuchen und wählen, ob ich vorher angerufen werden möchte, um mich besser kennenzulernen oder eine Vorschau meines Outfits erhalten will, damit dieses noch besser auf meinen Geschmack abgestimmt werden kann. Ich habe mich für die Variante ohne Telefonat und mit Vorschau entschieden.

Und jetzt gilt es abzuwarten, in ca. 6 Tagen kann ich mit meiner outfit-Box rechnen. Ich bin schon so gespannt… Meine Eindrücke dazu folgen…

Oh, noch etwas, auf zalon.at (gilt sicher auch für zalon.de) gibt es das Angebot, eines Freundschaftsvorteils:

201702_zalon

Sollte jemand von euch jetzt auch neugierig geworden sein, freue ich mich, wenn ihr eine eventuelle Teilnahme über diesen Link macht; dann erhalten wir beide einen € 25,- Gutschein zugeschickt. Dieser Beitrag ist nämlich tatsächlich nicht von Zalando gesponsert 😀

Alles Liebe
Rosa

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ausprobiert – Curated Shopping (1/2)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s