Wellness daheim #3 – Körper

201701_wellness

Auch zu Hause kann man sich ein wunderbar pflegendes Wellness-Erlebnis für den Körper gönnen; leider nehmen wir uns dafür viel zu selten Zeit…

Meistens kombiniere ich einzelne der folgenden 5 Schritte zu einem gerade für mich passenden Programm:

Schritt 1 – Runterkommen
Zu Wellness gehört für mich auch stark der Teil, dabei zu entspannen, mir etwas zu gönnen. Daher finde ich es schön, mich zunächst einzustimmen, sei es mit einer Meditation oder einem Yoga-Programm, das mir gut tut:

Der Vorteil von Yoga ist aus meiner Sicht, dass ich dadurch auch immer mein Körpergefühl trainiere, mit meinem Körper stärker im Einklang bin.

Schritt 2 – Genussdusche oder Bad
An Wellness-Tagen nehme ich ein besonders edel duftendes Duschgel (meistens dieses). Wenn meine Haut gerade weniger trocken ist, nehme ich auch gerne ein Bad z.B. dieses oder dieses.

Schritt 3 – Peeling
Um Hautschüppchen zu entfernen, bieten sich mehrere Wege an, die alle ihre Vorteile haben. Gerne nehme ich einfach einen Peeling-Handschuh oder eine Massagebürste mit dem aktuellen Duschgel. Das regt die Durchblutung an und ich kann den edlen Duft des Duschgels genießen. Gerne nehme ich auch ein Peeling-Produkt z.B. dieses oder dieses.

Schritt 4 – Enthaaren
Ich nehme dafür ein Gerät, das Epilierer und Rasierer in einem ist, einen Braun Silk-épil.

Schritt 5 – Pflegen
Für die Hautpflege gibt es bei mir verschiedene Varianten:

  • eine Maske, z.B. diese oder diese trage ich auch gerne auf den Körper oder Teile meines Körpers auf
  • eine Duschpflege (am liebsten Ro’s Argan Body Conditioner von Lush, Beitrag hier)
  • im Winter ein Körperöl – z.B. dieses oder dieses
  • im Sommer dann eher eine Bodylotion, z.B. diese

Schöne Wellness-Momente wümscht
Rosa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s