DIY Karteikarten.Mappe

20160905-111613.jpg

Auf der Suche nach einer Aufbewahrung für meine DIN A6 Karteikarten bin ich nicht so richtig fündig geworden: zu klein, zu sperrig, zu sehr aus Plastik…

Also hab ich beschlossen, mir eine zu nähen.

Nach Studium etlicher Anleitungen (v.a. für Windeltaschen) habe ich mich dann für dieses Modell entschieden:

20160905-111623.jpg

Mit den Maßen bin ich sehr nah dran (inkl. Nahtzugabe): 100 Stück Karteikarten  passen gerade hinein; wer mehr Spielraum will, muss noch ein wenig dazugeben.

20160905-111608.jpg

Die Teile sind schnell zugeschnitten (auf Schnittmuster hab ich in diesem Fall verzichtet).

Jetzt kommt der schwierigste Teil: Wie legt man die Teile aufeinander, sodass nach dem Wenden alles passt?

  1. Innenstoff mit der schönen Seite zu dir,
  2. darauf die Seitenteile mittig zusammengelegt mit der offenen Seite nach außen,
  3. darüber die Gummikordel (nach innen!),
  4. zuletzt der Außenstoff mit der schönen Seite nach unten.

Alles schön zusammenstecken und dann rundherum nähen, ca. 5-10 cm Wendeöffnung lassen (ich würde sie beim nächsten Mal unten in der Mitte machen, wo nur 2 Stofflagen sind).

Wenden, die Ecken schön herausarbeiten, Wendeöffnung schließen, fertig 🙂

Wie bewahrt ihr Karteikarten auf?

Alles Liebe
Rosa

Advertisements

5 Gedanken zu “DIY Karteikarten.Mappe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s