5 Tipps – Einen Stau gelassen überstehen

052016_tipps

Gerade im Sommer ist immer wieder mit Staus zu rechnen, sei es wegen der Baustellen oder wegen des Sommerreiseverkehrs… Diese 5 Tipps helfen dir, trotzdem gelassen zu bleiben:

  1. Mach Atemübungen, die dir helfen, keinen Stress aufkommen zu lassen. Durch deinen Atem (und deine Einstellung) kannst du beeinflussen, ob du dich aufregst und dein Puls steigt. Du kannst den Stau nicht wegzaubern, du kannst nur deine Einstellung dazu ändern…
  2. Dreh dir Musik auf, die dir gefällt und gute Laune macht – am besten singst du mit; das entspannt zusätzlich. Besser als ein Radio-Sender ist eine CD/MP3, die Werbung und die Verkehrsnachrichten nerven nur noch zusätzlich.
  3. Nutze die Zeit, vielleicht möchtest du in Ruhe über etwas nachdenken, ein paar Entspannungsübungen machen oder den Einkaufszettel zusammenstellen. Oder du machst eine Gedankenreise an einen wunderschönen Ort…
  4. Dass es in der anderen Spur schneller geht, ist genauso eine optische Täuschung, wie dass die Supermarktkassa nebenan schneller ist. Bleib einfach in deiner Spur, das schont deine Nerven und reduziert die Gefahr von Auffahrunfällen.
  5. Gut ist ein Notfall-Paket bestehend aus Wasser, einem Snack und einem Zeitvertreib, wie eben einer passenden CD oder einer Zeitschrift.

Was machst du, wenn du in einen Stau gerätst? Hast du zusätzliche Tipps?

Alles Liebe
Rosa

Advertisements

Ein Gedanke zu “5 Tipps – Einen Stau gelassen überstehen

  1. Steffi sagt:

    Eigentlich mach ich es genau so… vor allem immer gute Musik dabei oder evtl. ein Hörbuch, wenn es wirklich richtig lange dauert 🙂
    Schlechte Laune und Stress bringen einen ja nun eh nicht weiter – also mal die Zeit zum entspannen nutzen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s