5 Tipps… bei (leichter) Flugangst

052016_tipps

Ich habe während des Fliegens immer ein mulmiges Gefühl. Hier ein paar praxiserprobte Tipps, die mir helfen:

  1. Übrigen Stress minimieren
    Ich schaue drauf, dass ich meine Koffer rechtzeitig gepackt habe (am besten anhand einer Liste, damit ich sicher sein kann, dass alles dabei ist), früh genug zum Flughafen aufbreche und ev. am Vorabend oder online einchecke. So habe ich wenigstens drumherum weniger Stress.
  2. Satt sein
    Ausreichend zu trinken und auch ein bisschen zu essen hilft, ein besseres Gefühl beim Start zu haben. Ich habe zusätzlich auch noch Ingwer-Bonbons dabei, um jedem Anflug von Übelkeit gleich begegnen zu können.
  3. Atmen
    Hilfreich ist es, länger aus- als einzuatmen. Das beruhigt sofort. Zusätzlich nehme ich mir immer ätherische Öle mit, die beruhigend wirken. Die trage ich auf meine Pulspunkte, wie Handgelenke und Schläfen auf und atme sie tief ein.
  4. Entspannung
    Es gibt viele einfache Übungen, die man auch unauffällig im Flugzeug machen kann und helfen, zur Ruhe zu kommen (einige Beiträge dazu findest du hier, hier und hier).
  5. Ablenkung
    Falls du – so wie ich – im Flugzeug schlecht schlafen kannst, hilft nur Ablenkung. Plane ausreichend Programm für die Flugdauer ein: eine nette Zeitschrift, ein fesselndes Buch, ein cooles Hörbuch, angenehme Musik, ein paar Videos deiner Wahl, Strickzeug… Du findest sicher das richtige.

Mit diesen Tipps steigen wir hoffentlich das nächste Mal etwas ruhiger in den Flieger 🙂

Habt ihr weitere Tipps, die euch helfen?

Alles Liebe
Rosa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s