Es ist möglich – 5 neue gute Gewohnheiten

032016_change

Ich habe keine Neujahrsvorsätze, denn die bewirken bei mir nichts. Nach wenigen Tagen sind sie vergessen, oft zu ambitioniert oder zu abstrakt.

Um gute Gewohnheiten im Leben zu etablieren, ist jeder Tag sehr gut geeignet. Am besten jedoch heute (statt morgen)…

Ich habe in den letzten Tagen begonnen, gute Gewohnheiten in meinen Alltag zu integrieren und nach und nach hat sich für mich herausgestellt, dass ich sie festigen möchte. Es sind ganz kleine Kleinigkeiten, schließlich besteht das Leben aus kleinen Schritten.

Hier also meine 5 Vorhaben:

  1. Das Eincremen meines Körpers vernachlässige ich meistens. Daher jetzt der Plan, zumindest an den Tagen, an denen ich frei habe, gönne ich meinem Körper ein wenig mehr Pflege.
  2. Ich mache nach wie vor immer wieder gerne Yoga. Am liebsten wäre mir, es jeden Tag zu schaffen. Das geht im Alltag leider bei mir unter. Um ein wenig mehr Routine hineinzubekommen, beginne ich jetzt mit 2 Mal pro Woche – fix versprochen.
  3. Gute-Laune-Musik ist ein guter Start in den Tag. Jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit höre ich mir mindestens ein Lied an, das meine Laune hebt.
  4. Ich behalte die schöne Gewohnheit vom Winter auch den Rest des Jahres bei und platziere angenehme Duftspender (Beitrag hier) in meinen Räumen.
  5. Ich trage meine Brille mehr (und meine Kontaktlinsen weniger). Damit meine Augen mir weiterhin gute Dienste leisten 🙂

Habt ihr gute Gewohnheiten, die ihr nicht mehr missen möchtet?

Alles Liebe
Rosa

Advertisements

2 Gedanken zu “Es ist möglich – 5 neue gute Gewohnheiten

  1. porzellanteint sagt:

    Ein sehr netter Beitrag! Ich habe es mir auch angewöhnt meine Brille öfter zu tragen (statt den Linsen) meinen Augen hat das wirklich seht gut getan 😊 mein nächstes Projekt ist wieder öfter nach Step Aerobic zu machen 😀 LG Eva

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s