Lifehack „Wohlfühlen“ – sich von Negativem befreien

Bild-Quelle: deviantart; summer_by_helja

An manchen Tagen tragen wir negative Gedanken und Gefühle mit uns herum. Ein einfacher Tipp kann helfen, sich von ihnen zu befreien:

Wähle z.B. auf deinem Heimweg einen Platz aus, an dem du diese negativen Emotionen zurücklässt. Gut ist, wenn du dort immer vorbeikommst – ein Baum, ein Parkhaus, ein Komposthaufen im Nachbargarten…

Dieser Ort wird zu deinem Befreiungsort. Bleib dort kurz stehen und nimm dir die Zeit, in Gedanken deine negativen Gefühle und Gedanken, alles was dich belastet abzuladen und hinter dir zu lassen.

Das ist ein schönes und hilfreiches Ritual, um dich an schwierigeren Tagen wieder dem Positiven zuzuwenden.

Alles Liebe
Rosa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s