Yoga – Wie war der September?

yoga_by_evilme

Das Fazit zum September ist: Ich habe nicht so viel Yoga gemacht, wie mir gut tun würde (nicht mehr jeden Tag). Aber, ich habe immer, wenn ich das Gefühl hatte, ein bisschen Yoga zu brauchen, ein Programm eingebaut; und sei es noch so kurz.

Yoga ist im August zu einem Teil meines Lebens geworden, auf den ich nicht mehr verzichten möchte. Und ich habe ausreichend Programme kennengelernt, um jeweils ein passendes zu kennen. Die ganz einfachen kurzen auch unterwegs und aus dem Gedächtnis, lieber ist es mir derzeit noch, eine Anleitung laufen zu lassen.

Im Oktober werde ich so weitermachen und im November oder Dezember möchte ich die 30 Days of Yoga von Adriene (Beitrag hier) durchmachen. Vielleicht möchte sich jemand von euch anschließen?

Alles Liebe
Rosa

Advertisements

Ein Gedanke zu “Yoga – Wie war der September?

  1. brunettelifestyle sagt:

    So ging es mir leider auch, als ich im Mai die 30 Day of Yoga-Challenge gemacht habe. Ich wollte danach unbedingt an Yoga dran bleiben, aber irgendwie fehlt dann doch die Zeit oder man macht lieber ein „richtiges“ Workout für den Sommer. Ich habe nur noch dann Yoga gemacht, wenn ich es wirklich gebraucht habe, zum Beispiel, wenn ich den ganzen Tg vor’m PC saß und mir Rücken und Nacken wehtaten. Im November wollte ich auch nochmal die 30 Days of Yoga-Challenge machen, einfach, um wieder reinzukommen und dann auch wirklich dranzubleiben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s