Projekt Ausmisten

092015_projekt_ausmisten

Wir haben uns vorgenommen wieder einmal gründlich auszumisten. Zur Einstimmung habe ich mir das Buch Magic Cleaning von Marie Kondo zugelegt. Nicht dass ich mit richtigem Aufräumen tatsächlich mein Leben verändern will. Aber verlockend klingt es schon, eine super aufgeräumte Wohnung zu haben und – wie die KonMari-Methode verspricht – sie auch so ordentlich zu behalten.

Die Grundsätze sind einfach:

  • Ausgemistet wird nach Kategorien von Dingen. Gestartet wird mit Kleidung, dann folgen die Bücher, bis man sich über Papier und Kleinkram zu den Erinnerungsstücken und Fotos vorarbeitet.
  • Alle Dinge einer Kategorie werden zusammengetragen und dann jedes einzelne danach beurteilt, ob es mich glücklich macht. Nur was mich glücklich macht, soll bleiben. Klingt schon irgendwie verlockend…
  • Nach dem Ausmisten bekommen alle Dinge einen fixen Platz zugeordnet und wandern nach Gebrauch wieder dort hin.

So weit so gut. Ein bisschen von der Regel abweichend (ich hätte mit Oberteilen beginnen sollen) hab ich schon einmal mit meiner Sockenschublade begonnen. Ich habe mich von der Methode bis hin zur Sockenfalttechnik an die Empfehlungen des Buches gehalten und bin begeistert. Sieht doch super aus! Und ich bin um unglaubliche ca. 15 originalverpackte Nylonstrumpfhosen ärmer, die ich nie trage, weil ich sie unbequem finde. Es durften 3 bleiben – für den Fall der Fälle 😉

Taschenbuch ab € 9,99 gesehen z.B. hier [amazon.de]

Über den weiteren Verlauf des Projekts halte ich euch auf dem Laufenden …

Wie mistet ihr aus? Nach und nach oder auf einen Rutsch? Habt ihr Tipps für mich?

Alles Liebe
Rosa

 

Advertisements

8 Gedanken zu “Projekt Ausmisten

  1. auxkvisit sagt:

    Das Buch fand ich gut, hat mir z.T. auch schon geholfen, auch wenn ich mich überhaupt gar nicht an Frau Kondo gehalten habe … mein Kleiderschrank wartet bis heute auf eine größere Räumunsaktion 😉
    Ich finde es aber auch auf jeden Fall besser, Stück für Stück vorzugehen. Das entspricht dann wieder mehr „Simplify your life“: Da soll man einfach auch Tag für Tag einen kleineren Sektor (wie z.B. ne Schublade) ausmisten. Alles auf einmal geht bei mir schon einfach aus Transport-Gründen nicht, da ich kein Auto habe. Befreiend ist es aber so oder so! 🙂

    1. Ringelrosa sagt:

      Wir werden uns extra ein größeres Auto organisieren… dann können wir zumindest die größeren Brocken auf einmal loswerden…
      Ich halte mich teilweise an dieses Buch, teilweise an andere. Was mit diesem jedenfalls gelungen ist, ist eine gute Grundstimmung für den Start herzustellen 🙂

      Alles Liebe
      Rosa

  2. easyalltag sagt:

    Wir sind auch gerade am ausmisten, da wir ziemlich viel abgenommen haben. Da dachten wir: „Wenn es schon der Kleidung an den Kragen geht, dann auch dem Rest der Wohnung.“
    Unglaubliche 3 Umzugskartons Kleidung wandern zu meiner Mama, bei der wir die zu große Kleidung für eine Weile aufbewahren dürfen (sicher ist sicher).
    Den Rest habe wir einfach Schublade für Schublade, Kasten für Kasten ausgemistet.
    Sogar mein Schminkkasten musste dran glauben 😀
    Mir hat es sehr geholfen mich z.B. von Schublade 1-5 vorzukämpfen und dann nochmal bei 1 anzufangen. Anfangs denkt man sich nämlich noch: „Ach, das könnte ich doch noch brauchen!“ Und irgendwann schmeißt man einfach alles weg 🙂 So konnte ich beim 2ten Durchgang nur mehr finden, das ich nicht mehr brauche 🙂
    Viel „Spaß“ weiterhin beim Ausmisten 😁
    Liebe Grüße
    Sarah
    easyalltag.wordpress.com

    1. Ringelrosa sagt:

      Das mit zweimal durchgehen ist ein super Tipp – ist bei mir genauso. Zuerst denk ich mir „hm, das lieber noch behalten“ und wenn ich es wieder in die Hand nehme „fliegt“ noch einiges raus.

      Alles Liebe
      Rosa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s