Lifehack „Zeit managen“ – Unangenehmes endlich erledigen (1/3)

Bild-Quelle: deviantart; time_by_martybell

Es gibt Aufgaben im Leben, die quälen mich. Ich weiß, dass ich froh bin, wenn ich sie erledigt habe und doch kann ich mich dazu nicht aufraffen. Und je länger ich sie vor mir herschiebe, umso schlimmer wird es.

Ein Tipp, wann ich diese Aufgaben einplane, ist: Gleich als erstes in der Früh – mit frischer Energie.

Statt wie gewohnt die Mails zuerst abzufragen (schließlich bin ich ja gespannt, was passiert ist und welche Neuigkeiten es gibt), mache ich die eine (kleinere) unangenehme Aufgabe zuerst und „belohne“ mich danach mit dem Frühstückskaffee, einem kleinen Plausch mit den KollegInnen oder mit den Mail-Neuigkeiten.

Wann erledigt ihr eure unangenehmen Aufgaben?

Alles Liebe
Rosa

Advertisements

Ein Gedanke zu “Lifehack „Zeit managen“ – Unangenehmes endlich erledigen (1/3)

  1. whitesheetlucy sagt:

    ich versuch auch immer alles gleich zu erledigen. wenns dann doch mal nicht klappt mach ich mir eine Liste und arbeite alles ab 🙈 würde mich freuen, wenn du mal bei mir vorbeischaust 😉 Liebe Grüße, Lucy ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s