Lifehack „Entspannung“ – an der Ampel

Bild-Quelle: deviantart; lavender_by_acwraith

Die Übung heißt Ampel-Übung, weil man sie easy zwischendurch – eben z.B. an der Ampel praktizieren kann:

Für 10 bis 15 Sekunden alle Muskeln deines Körpers anspannen. Das kann ein bisschen komisch aussehen, denn alle heißt nicht nur Bauch, Beine, Po, sondern auch Arme, Hände, Gesicht, Schultern und Füße. „Stoppe“ die Zeit einfach indem du in Gedanken langsam von 10 runterzählst. Bei Null lass alle Muskeln locker.

Solltest du noch Anspannung spüren, wiederhole die Übung einfach noch einmal…

Alles Liebe
Rosa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s