Lifehack „Wohlfühlen“ – Ausmisten

Bild-Quelle: deviantart; summer_by_helja

ExpertInnen raten dazu, Kleidungsstücke, die man ein Jahr nicht getragen hat, beruhigt auszumisten. Sie werden einem nicht fehlen…

Dabei behältst du einfach den Überblick, wenn du die Kleiderbügel markierst. Dazu kannst du z.B. mit einem Stückchen Washi-Tape oder einer Wäscheklammer alle Kleiderhaken markieren, die du getragen hast. Oder du hängst alle Bügel in eine Richtung in den Schrank und nach dem Tragen änderst du die Richtung.

So fällt es dir leicht, die Ausmist-KandidatInnen zu identifizieren. Ob du dich dann tatsächlich von ihnen trennst, kannst du dann ja noch entscheiden 😉

Alles Liebe
Rosa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s