Rezeptidee – Kokos-Porridge

072015_porrige

Porridge ist ein schnelles, warmes und sättigendes Frühstück. Ich finde solche Speisen auch sehr tröstlich. Ich mag Porridge genauso als leicht verdauliches Abendessen.

Diese Variante ohne Kuhmilch ist für mich noch besser verträglich.

Zutaten

  • 1 kleine Dose Bio-Kokosmilch
  • Haferflocken (ich bevorzuge Feinblatt)
  • ca. 1 TL Zimt (optional)
  • etwas Vanille oder Vanillezucker
  • (optional) Agavendicksaft
  • 1 Prise Salz

Mengen

Ich habe keine exakte Angabe zur Menge der Haferflocken, weil das nach Belieben variiert. Manche mögen den Brei cremiger, manche dünnflüssiger. Ich messe die Menge meistens nicht ab, sondern gebe so viel Haferflocken in die Kokosmilch, dass ich (das Quellen eingerechnet) einen Brei in der gewünschtes Konsistenz bekomme. Als Richtwert kann man ca. 1/2 bis 3/4 der Kokosmilch-Dose mit Haferflocken füllen.

Zubereitung

Alle Zutaten in einem Topf verrühren und ca. 5 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen bis der Brei schön cremig ist.

Mögt ihr Porridge? Was frühstückt ihr gerne?

Guten Morgen wünscht,
Rosa

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezeptidee – Kokos-Porridge

  1. glucosebrainy sagt:

    Ich liebe Porridge auch! Da ich mich überwiegend pflanzlich ernähre, habe ich zunächst immer Pflanzenmilch benutzt, irgendwann fiel mir auf, dass es mit Wasser genauso gut geht. Haferflocken sind an sich schon recht vollmundig im Geschmack, deswegen brauch ich kein extra Fett mehr dafür. Ist aber auch eine Gewöhnungsfrage, ich esse generell wenig extra Fette und dadurch hat sich mein Geschmacksempfinden sehr geändert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s