Nachgekocht – Apple Crumble

052015_crumble

Manchmal passt alles einfach zusammen: 4 Äpfel, die schon etwas (zu) lange gelagert sind, wollen schnell verbraucht werden und dann stolpere ich bei Anne Mohn von mohntage.com auf ein Rezept für Apple Crumble, das ich leicht so anpassen kann, dass es für mich verträglich ist (Original-Rezept hier).

Also ab in die Küche…

Ich habe Dinkelmehl und Vollrohrzucker verwendet, daher sieht mein Crumble etwas dunkler aus. Ich brauchte weniger Mehl (vielleicht weil ich Dinkelmehr nehme). Apfelsaft hatte ich nicht zuhause, ich habe Cranberry-Saft verwendet. Das hat der Apfel-Schicht eine angenehme Säure verliehen.

Ein perfekter Nachtisch, der mit weniger Crumble auch einfach zu einem gesünderen Dessert umgestaltet werden kann.

Vielen Dank an Anne Mohn für die Inspiration 🙂

Was macht ihr aus Äpfeln am liebsten?

Alles Liebe
Rosa

Advertisements

5 Gedanken zu “Nachgekocht – Apple Crumble

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s