Laufen – Was zieh ich nur an?

jogging_by_m_lucia

Eines der Dinge, die am Anfang beim Laufen für mich sehr schwierig einzuschätzen waren, ist welche Kleidung bei welcher Temperatur angemessen ist. Ich neige dazu, zu viel anzuziehen und orientiere mich seither am Bekleidungsthermometer von Jeff & Barbara Galloway:

ab 14°C       Trägershirt und Shorts

9 bis 13°C   T-Shirt und Shorts

5 bis 8°C     leichtes Langarmshirt, Hose und Handschuhe

4 bis -4°C   Langarmshirt und T-Shirt, Hose und Shorts, Handschuhe und eine Mütze/Haube

Ist es kälter als -4°C, kommen immer weitere, wärmere Schichten dazu (z.B. windundurchlässige Jacken, warme Unterwäsche, Trainingsanzüge). Sinnvoll ist dann auch, ein Schutz über die Atemwege, sodass die Luft nicht ganz kalt eingeatmet wird. Ich trainiere, wenn es sehr kalt ist, nicht mehr draußen.

Grundsätzlich eignet sich Baumwollkleidung nur bedingt zum Training, da sie Flüssigkeit aufnimmt und daher, wenn man schwitzt, am Körper klebt und bei Wind oder Kälte sehr unangenehm wird. An warmen Tagen ist ein Baumwoll-Shirt für mich jedoch vollkommen okay.

Habt ihr zusätzliche Tipps zur Trainingskleidung?

Alles Liebe
Rosa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s