Rezeptidee – DIY Müsliriegel

032015_mueslizutaten

Wer auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten hat, weiß wovon ich spreche: Handelsübliche Müsliriegel enthalten meistens mindestens eine Zutat, die ich nicht vertrage.

Also habe ich ein Rezept angepasst und mir meine eigenen Müsliriegel gezaubert. Das geht nicht nur schnell und einfach, ich weiß auch genau, was drin ist und sie schmecken mir sogar besser als meine Erinnerung an gekaufte Müsliriegel 😉

Zutaten

  • 50g Kokosöl (oder Butter)
  • 85g Honig
  • 20g Vollrohrzucker
  • 200g Haferflocken (ich nehme Feinblatt)
  • 50g Dinkel gepufft
  • 50g Mandeln
  • 45-50g getrockneter Ingwer
  • 55g getrocknete Früchte nach Belieben (hier: saurer Apfel)
  • etwas Vanillepulver

Zubereitung

  1. Backrohr auf 150°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Kokosöl, Honig und Zucker in einem Topf vorsichtig (bei niedriger Temperatur) erhitzen.
  3. Mandeln, Ingwer und Trockenfrüchte in grobe Stücke schneiden.
  4. Alle Zutaten vermengen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech möglichst gleichmäßig verteilen.
  5. Ca. 25 Minuten backen und aus dem Ofen nehmen.
    032015_muesliofen
  6. Nach etwa 20 Minuten Auskühlzeit in Stücke schneiden.

032015_muesliriegel

Ich war mit dem ersten Versuch (Foto) zufrieden, auch wenn ca. die Hälfte zerfallen ist. Wir haben die Stückchen als köstliches Müsli gegessen. Schon beim zweiten Versuch, blieben alle Stücke heil. Ich erkläre es mir so, dass ich zuerst zu viel gepufften Dinkel im Rezept hatte. Tipp daher: Bei Austauschen von Zutaten geht es bei diesem Rezept eher um Volumen als um Gewicht (Flocken lassen sich leichter durch Flocken ersetzen). Außerdem habe ich beim zweiten Mal die Masse etwas dünner auf dem Backblech verteilt.

Habt ihr Tipps für selbst gemachte Müsliriegel? Lasst es mich wissen, wenn ihr das Rezept ausprobiert 🙂

Gutes Gelingen wünscht
Rosa

Advertisements

2 Gedanken zu “Rezeptidee – DIY Müsliriegel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s