1. Advent

Bild-Quelle: http://fav.me/d5mwlvt

Bild-Quelle: http://fav.me/d5mwlvt

Heute ist der erste Adventsonntag. Ich mag Traditionen und finde daher Adventkränze eine schöne Sache.

Die Entstehung des Adventkranzes

Mit dem ersten Adventskranz wollte 1839 der Hamburger Theologe Johann Hinrich Wichern Kindern die Zeit bis Weihnachten veranschaulichen. Dieser Wichernsche Adventskranz bestand aus einem alten Wagenrad mit 20 kleinen roten und vier großen weißen Kerzen als Kalender.

Daraus entwickelte sich der Adventkranz, der heute zumeist 4 Kerzen umfasst. In katholischen Gegenden sieht man häufig Adventkränze mit 3 violetten und 1 rosa Kerze, die am 3. Adventsonntag entzündet wird. Diese Farben leiten sich von der katholischen Liturgie ab.
In Irland ist zusätzlich eine weiße Kerze üblich. Diese 5. Kerze steht in der Mitte des Kranzes und wird am Heiligen Abend angezündet.

Adventkranz heute

Leider sind die hübscheren Adventkränze meistens ziemlich teuer. Mit etwas Glück findet man auf Bauernmärkten noch erschwingliche Modelle oder zumindest einen schönen Kranz, den man selbst um 4 Kerzen ergänzt. Häufig nehmen wir nur 4 nette Kerzen her (z.B. echte Wachskerzen) und schmücken den Teller auf dem sie stehen etwas.

Oder man investiert einmal in ein Modell, das man jedes Jahr mit ein paar Zweigen und etwas Deko in einen Hingucker verwandeln kann:

niro_adventkranz

Habt ihr einen Adventkranz? Was haltet ihr von Weihnachts-Traditionen?

Eine schöne Vorweihnachtszeit wünscht
Rosa

PS: Die nächsten 24 Tage findet ihr hier einen Adventkalender mit Geschenkideen, Gedanken, Geschichten und Tipps zum Advent. Ich hoffe ihr mögt meinen Adventkalender 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s