Beauty-Behandlung oder Sport? Beauty-Behandlung UND Sport!

sport_beauty

Derzeit bin ich ganz auf dem Trip das Nützliche (Laufen) mit dem Angenehmen (Pflege) zu verbinden.

Die Haut an meinen Füßen kann manchmal recht trocken werden. Da soll es ja helfen, sie dick einzucremen und mit Socken zu schlafen. Das mag ich einfach nicht (gibt es etwas das mehr nach Omi aussieht?).

Also kriegen die Füße ihre Extra-Portion Pflege großzügig vor dem Laufen aufgetragen; Sportsocken drüber und fertig. Ich bilde mir sogar ein, dass die Creme durch die Bewegung besonders gut in die Haut einzieht… sozusagen die ganze Zeit einmassiert wird. Ich erspare euch Vorher-Nachher-Bilder von meinen Füßen, aber das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

Als meine Haare so ausgesehen haben, als bräuchten sie eine ausgiebige Maske, habe ich das pflegende Öl ebenfalls vor der Laufrunde aufgetragen. Die vorderen Seitenpartien locker gezwirbelt und mit Spangen festgesteckt, wird eine hübsche und praktische Frisur beim Sport daraus. Nach der anschließenden Haarwäsche sind meine Haare glänzend und weich.

Durch diese beiden Erfolge motiviert, habe ich heute darüber nachgedacht, was sonst noch als Sport-Beauty-Treatment geeignet wäre… Meine einzige weitere Idee ist eine Hand- und Nagelmaske wenn es kühler wird und man mit Handschuhen laufen kann.

Wie gefallen euch meine Ideen? Fallen euch weitere Möglichkeiten ein?

Alles Liebe
Rosa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s