14 Tage, 14 DIY Tipps #14 – Rosenwasser

DIY_14

Rosenwasser ist wegen seiner fast schon magisch erscheinenden Eigenschaften auf der Haut in der Kosmetik unverzichtbar.

Rosenwasser spendet Feuchtigkeit und wirkt ausgleichend auf die Talgproduktion. Daher eignet es sich gleichermaßen für die Pflege von trockener und öliger Haut.

Rosenwasser wirkt beruhigend, erfrischend und straffend. Die ätherischen Öle der Rose wirken beruhigend auf das Nervensystem.

Anwendungsmöglichkeiten

  • als Gesichtswasser (bewirkt auf Dauer eine Besserung von zu Rötungen neigender Haut)
  • als Badezusatz (wirkt erholsam und spendet der Haut Feuchtigkeit)
  • zur Haarpflege für trockenes oder sprödes Haar
  • zur Hautpflege, auch zur Beruhigung nach der Rasur
  • in der Küche (z.B. bei der Herstellung von Marzipan, und in arabischen, indischen und französischen Rezepten)

Zutaten

  • Rosenblüten, am besten aus dem eigenen Garten, dann bist du sicher, dass sie nicht chemisch behandelt wurden
  • destilliertes Wasser

Zubereitung

  1. Die Blüten sollten frisch gepflückt sein. Wir verwenden nur die Blüten, ohne Stängel oder Blätter. Auch der weiße Blattansatz sollte entfernt werden.
  2. Wasche die Blütenblätter, um Schmutz und kleine Tiere zu entfernen.
  3. Bedecke die Blütenblätter in einem großen Topf mit destilliertem Wasser und lasse das Wasser auf kleiner Flamme zugedeckt sieden. Wenn du zu viel Wasser verwendest, ist das Rosenwasser sehr verdünnt.
  4. Rosenblüten so lange sieden lassen, bis sie die Farbe verloren haben.
  5. Sud abkühlen lassen, durch ein Sieb gießen und ein eine dunkle (abgekochte) Flasche füllen.

Für längere Haltbarkeit bewahre des Rosenwasser im Kühlschrank auf.

Alles Liebe
Rosa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s