14 Tage, 14 DIY Tipps #1 – Haarmaske Ei-Olivenöl

DIY_1

Für mich klingt es ein bisschen nach Mutprobe, mir rohes Eigelb in die Haare zu schmieren. Das Ergebnis soll jedoch sehr überzeugend sein – also ist es für mich auf jeden Fall einen Versuch wert.

Eidotter ist aufgrund des enthaltenen Lezithins ein altes Hausmittel für seidiges Haar. Olivenöl wirkt feuchtigkeitsspendend und macht die Haare weich.

Die Zubereitung ist ganz einfach: 1 Eidotter und 1 EL Olivenöl in einer Schüssel vermischen. Wenn nötig, gib noch ein bisschen Wasser dazu, damit sich die Haarmaske besser im Haar verteilen lässt.

Die Mischung reich für ca. schulterlanges Haar, eher in den Längen aufgetragen. Wenn du die Maske auch am Haaransatz auftragen möchtest oder bei längerem Haar nimm einfach die doppelte Menge.

Bedecke deine Haare nach dem Auftragen mit einer Duschhaube und/oder einem Handtuch und lass die Maske gut einwirken, ruhig auch ein paar Stunden. Danach gut auswaschen, shampoonieren und wir gewohnt stylen.

Alles Liebe
Rosa

Advertisements

2 Gedanken zu “14 Tage, 14 DIY Tipps #1 – Haarmaske Ei-Olivenöl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s