Trilogie für Laufeinsteiger/innen – Teil #3 Dranbleiben

laufen_3

Vorgestern habe ich hier in Teil #1 Tipps zur Ausrüstung gegeben (Beitrag hier) und Teil #2 war „How to Start“ gewidmet (Beitrag hier). Und heute geht es um’s Weiterlaufen…

Die Strecke

Mir hilft beim Dranbleiben die richtige Laufstrecke: Sie sollte für den Anfang keine zu starken, langen Steigungen haben. Ich bin mit etwas über 3km gestartet und musste bisher auch nichts daran ändern. Ich mag es, immer wieder die gleiche Strecke zu laufen. Wenn ich einmal einen schlechten Tag habe, kann ich mich dadurch motivieren, dass ich schon die halbe Strecke, 2/3 usw. geschafft habe.

Ich kenne meine Strecke, weiß wo Steigungen sind und kann mich darauf einstellen. Ich weiß jedoch auch, dass viele lieber abwechseln, da ihnen eine fixe Strecke zu langweilig ist. Probier einfach aus, was für dich gut passt.

Was mir wirklich schnell zu langweilig wird, ist z.B. auf einem Sportplatz Runden zu laufen. Ich mag es, an meiner Laufstrecke die Jahreszeiten wahrzunehmen, zu sehen wie sich die Natur verändert, wo die Enten heute sitzen etc.

Die Motivation

Auch wenn ich keine große Lust habe zu laufen, hilft mir meistens, an das gute Gefühl danach zu denken.

Ein kleiner Tipp, der bei mir hilfreich ist: Wenn ich mir vornehme zu laufen, ziehe ich gleich die Laufkleidung an, dann gehe ich eher wirklich los, anstatt mich auf dem Sofa einzukuscheln.

Ich gewöhne mir gerne fixe Laufzeiten an: z.B. Samstag morgens. Je konkreter die Termine sind, desto besser kann ich sie einhalten. Das Vorhaben „ich laufe 3 Mal diese Woche … irgendwann“ fällt mir dagegen schwer. Dann wird meistens die Woche zu kurz 😉

Ich habe gelernt, dass es tatsächlich hilft, seine Fortschritte aufzuschreiben. Es motiviert und es ist schön, die Aufzeichnungen später wieder anzusehen.

Manche belohnen sich zwischendurch auch mit einem Geschenk oder einer Wellness-Einheit. Das kann ein zusätzlicher Anreiz sein.

Und last but not least: Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Ausdauersport vor Krebs schützt. Wenn DAS keine Motivation ist, weiß ich auch nicht mehr weiter …

Sollten noch Fragen offen geblieben sein, stellt sie gerne in den Kommentaren. Ich freue mich auch über Ergänzungen von euch…

Alles Liebe
Rosa

Advertisements

Eine Antwort zu “Trilogie für Laufeinsteiger/innen – Teil #3 Dranbleiben

  1. Pingback: 10 Gründe (wieder) mit dem Laufen zu beginnen | ringelrosa·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s