Rezept – Grillteller mit Bannock

grillteller_2

Bannock ist ein Brot, das man in wenigen Minuten zubereiten kann, da es einfach in der Pfanne gebacken wird. Da es in erster Linie aus trockenen Zutaten, die mit Wasser (oder Milch) verrührt werden, besteht, ist es auch bei Outdoor-SportlerInnen und CamperInnen sehr beliebt.

Hier haben wir es mit Grill-Würstel und Zucchini vom Grill gegessen, es kann jedoch wie jedes andere Brot vielfältig verwendet werden.

Zutaten für 2-3 Portionen

250g Mehl z.B. Dinkelmehl
bis zu ½ Päckchen Backpulver (je nach gewünschter Flaumigkeit)
etwas Salz
etwas Zucker oder Agavendicksaft
Brotgewürz
Milch (z.B. Reismilch) oder Wasser
etwas Olivenöl

Zubereitung

  • Alle Zutaten vermischen und mit der Milch oder etwas Wasser zu einem Teig anrühren (dicker als für Palatschinken oder Pfannkuchen) – der Teig soll nicht allzu sehr kleben.
  • In eine Pfanne geben, mit einer Gabel flach drücken und beidseitig in etwas Olivenöl backen (ca. 4 Minuten pro Seite).

bannock_teig

Wir sind von Bannock sehr begeistert, weil es so schnell zuzubereiten ist und eine wunderbare Alternative zu herkömmlichem Brot darstellt.

Kennt ihr ähnlich schnelle Brotrezepte? Wenn ihr Bannock ausprobiert, hinterlasst bitte einen Kommentar, wie es euch geschmeckt hat. Ich freue mich auch über Fotos eurer Bannock-Brote 🙂

Gutes Gelingen wünscht
Rosa

Advertisements

3 Antworten zu “Rezept – Grillteller mit Bannock

  1. Pingback: Die Grillsaison ist eröffnet – Grillkäse von Ja! Natürlich | ringelrosa·

  2. Das muss ich dann mal ausprobieren. Ist quasi ein dicker Palatschinken ohne Ei 😉 Wenn’s mal schnell gehen muss, sicher eine Idee.

    • Eher ein Fladenbrot… durch das Backpulver geht es auf. Wenn alles klappt, ist es außen leicht knusprig und innen flaumig.

      Es ist perfekt, wenn er schnell gehen soll.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s