Mein erstes Nailart-Projekt – Solo-Dots

nail_dots_1

Das Dotting-Tool (Beitrag hier) lag schon eine Weile ungenutzt herum und wartete auf seinen ersten Einsatz. Dann kam ich auf den Blog love-aesthetics und dort habe ich einen Dotting-Look gesehen, der mich zu meinem ersten Versuch inspirierte.

Ich habe einen Nude-Lack (Beitrag hier) als Basis verwendet, den Essie licorice für die Punkte und einen Überlack als Schutz.

nail_dot_2

Danach habe ich auch einmal den ursprünglichen Look (ohne Nude-Basis) ausprobiert. Dafür habe ich den Kiko 3 in 1 Mat (Beitrag hier) als mattierenden Überlack verwendet:

nail_dots_3

Ich finde die Varianten beide dezent, fröhlich und originell.

Tipps:

  • Wartet vor Auftragen der Punkte, damit der Basis-Lack wirklich trocken ist.
  • Gebt auch den Punkten genug Zeit zu trocknen, bevor ihr den Überlack auftragt. Ich hab mir einen Dot leicht verschmiert.
  • Besonders mit der linken Hand habe ich vorher ein bisschen Probe-Getupft.
  • Ich habe einen Tropfen des dunklen Nagellacks auf einen Platik-Deckel aufgetragen und von dort das bisschen Lack auf das Dotting-Tool aufgenommen.

Wie gefällt euch mein erstes Nailart-Projekt? Habt ihr Tipps für weitere einfache Looks? Wenn ihr den Nailart-Look ausprobiert, schickt mir doch bitte ein Foto 🙂

Alles Liebe,
Rosa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s