Nailart – Das erste Tool: Dotting

dotting_tool

Ich habe mich noch nie näher an Nailart herangewagt. Ich bin schon nicht sehr begnadet im einfachen Nägel-Lackieren, daher habe ich die Nagelkunst anderer immer still und mit Respektabstand bewundert.

Doch ein Nailart-Tutorial auf Youtube (hier) von LilyPebbles und Viviannadoesmakeup hat mich doch überzeugt, dass ich es einmal versuchen möchte.

Vor allem das Dotting sah relativ einfach aus, daher habe ich mir den essence nail art DUO stylist zugelegt (Details hier).

Ich habe ihn aus einer größeren Müller-Filiale um € 1,95.

Das Dotting-Tool hat verschieden große Spitzen auf jeder Seite, sodass man kleinere und größere Punkte auftupfen kann. Alternativ könnt ihr natürlich auch andere Werkzeuge verwenden, wie z.B. Haarklammern, Stecknadel-Köpfe, feine Häkelnadeln und ähnliches.

Mein erstes Nailart-Projekt zeige ich euch nächste Woche.

Welches ist euer liebstes Nailart-Tool?

xx Rosa

Advertisements

5 Gedanken zu “Nailart – Das erste Tool: Dotting

    1. Ringelrosa sagt:

      Hallo Melli,

      hm, vielleicht versuche ich das auch einmal.. sieht irgendwie schwieriger aus. Wahrscheinlich wenn mir einmal ein günstiges Stamping-Set über den Weg läuft 🙂

      Danke jedenfalls für den Tipp!
      Alles Liebe,
      Rosa

      1. BeautyTaxi sagt:

        Stamping ist super einfach *versprochen* Schau mal auf youtube Videos von Konad an. Ich bin auch immer skeptisch, ob das so einfach ist, wie es aussieht – aber Stamping ist es definitiv. Water marbling sieht easy aus und ist eine Sauerei, aber das Ergebnis ist es fast immer wert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s